Podest Preise 2018.2

Am Samstag dem 29. September, startete um 17 Uhr die Vernissage der zweiten Podest Ausstellung im Jahre 2018. Aus den Bereichen Fotografie, Film & Sound, Kommunikationsdesign, Objekt & Raumdesign, sowie Szenografie präsentierten 150 Studierende, an zwei Tagen, ihre Einzel- und Kursarbeiten.

Wir gratulieren herzlich den Siegern:  Selda Abbyl Koe,  Pia Orfanidis & Hellen Steinacker, Sandra Farns

*

Hier die prämierten Arbeiten:

Waggon Nr. 7148
Selda Abbyl Koe

Fotografisch begleitete Selda die Sets des Drehs von Wagon Nr.7148. Unter der Leitung von Fosco Dubini, filmten die Studierenden des 5.Semsters BA Film und Sound im eigenen Studio und auch im Eisenbahn Museum Bochum.

Ausgezeichnet mit dem Glückspreis.

*

„Beziehungskiste“ – Nah, näher, festgenäht.
Pia Orfanidis & Hellen Steinacker


„Einen ein Kubikmeter großen Raum bauen“, dies war die Semesteraufgabe des Hauptfachmoduls „Microraum“ von Harald Steber. Der Raum sollte die Besucher in eine besondere Situation bringen, und möglichst in nur einer Farbe gehalten sein.
So entstand die Gegebenheit der „Beziehungskiste“ – Nah, näher, festgenäht.
Taucht man in die Rosa Welt hinein, befindet man sich mitten in einem Maisfeld,
bei einem romantischen Picknick, eng verbunden mit einer weiteren Person.

Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis.

*

VIP- DIVE Hotel, Korsika
Sandra Farys

Im Hauptfach von Oliver Langbein entwarf Sandra basierend auf dem asymmetrischen Rubik- Cube das Vip-Dive Hotel in Korsika. Ein Hotel welches bis zu knapp 20 Meter tief im Wasser verankert ist. Konzipiert für Taucher und Naturfreunde begeistert es diese, durch seine Artenvielfalt im Meer an der Küste.


Ausgezeichnet mit dem Goldenen Finken.

*

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei Axel Finke
als ehemaligem Lehrenden und Diplom-Designer.