Preise DEPODEST

Ausgezeichnet und gewürdigt wurden bei der Ausstellung Depodest 2016
im Depot Dortmund sieben der ausgestellten Arbeiten. Wir gratulieren:

Sandra Rothenberg
Matthias Kleinen
Frank Lösing
Moritz Oesigmann
Alessia Otminghaus
Leander Ott
Linda Schuster für Kerbholz

Es folgen die prämierten Arbeiten:

*

PERLUCIDUM

Sandra Rothenberg

Ein Buchprojekt über die Materialität und Gestaltungseffekte von Transparentpapier, unterstützend durch digitalisierte Handzeichnungen von Insekten dargestellt.

Ausgezeichnet durch ein Abonnement der Zeitung Novum.

http://www.sandrarothenberg.de

*

URBAN ARCHITECTURE_KÖLN

Matthias Kleinen

Ausgezeichnet durch den Taschen Verlag.

*

TEILE

Frank Lösing

Teile ist der Strassenname für Exctasy Pillen. Ausgestellt wurden 30 Fotografien von unterschiedlichen Ecstasy Pillen aus einer Serie von über 50 Bildern. Ergänzend dazu informierte ein Heft allgemein zum Thema Ecstasy auch mit Inhaltstabellen der verschiedenen fotografierten Pillen.

Ausgezeichnet mit einem Abo der Photo News.

*

HOCKER

Moritz Oesigmann

Ausgezeichnet durch ein Abonnement der Plot.

*

RAUPE

Alessia Otminghaus

Ausgezeichnet durch ein Abonnement der Form.

*

HOCKER

Leander Ott

Ausgezeichnet duch den Taschenverlag

*

KERBHOLZ

Linda Schuster

Ausgezeichnet duch den Taschenverlag

*

Dieses Jahr haben uns viele renommierte Preisgeber unterstützt und wir danken an dieser Stelle unseren Preisgebern noch mal sehr herzlich.

In der Jury waren:
Prof. Dirk Gebhardt
Jan Kirchhoff
Janica Smija

Fotografien von Sabrina Dietz / Nora Fuchs / Frank Lösing / Leander Ott / Sandra Rothenberg.