Paddle

Johannes Laue

Auf Großbaustellen aber auch bei Reparaturarbeiten im Haushalt kommt es vor,
dass man bei der Bearbeitung oder dem Umbau einer Zimmertür alleine ist. Um optimal
arbeiten zu können ist es aber bei manchen Arbeiten von Vorteil, wenn die
Tür aufrecht steht, was sehr schwer werden kann, wenn man keine zweite Person
zum halten hat. Um dieses Problem zu lösen habe ich als Tischler gelernt, dass
man sich behelfen kann, indem man die Tür in eine Raumecke schiebt.

Viele Provisorien, gerade im Studentenleben werden irgendwann zu Dauerzuständen
und sind vielleicht nicht mehr als Provisorium zu bezeichnen. Diesen Zustand möchte
ich mit dem Regal beschreiben. Ein Regal, das für die einen ein vollwertiges Regal sein kann,
ist für die anderen ein halbfertiges Provisorium.

 

Mehr zu der Arbeit von Johannes Laue und René Struttmann, die ein Designbüro während ihres Studiums eröffnet haben.

*
Stückwerk
*